Portrait

Kreativität und Spiritualität gehören zu meinem Leben und "nähren" sich aus meiner Beziehung zu Gott. Mosaike gestalten ist für mich Ausgleich, Verarbeitung, Rückzug und zutiefst befriedigendes Schöpfen an inneren Quellen. 

Mit zwanzig Jahren entstanden die ersten Bilder. Zu beginn waren es vor allem Bibeltext-Umsetzungen, die ich zu Hochzeiten verschenkte. Später kam eine psycho-hygienische Komponente dazu, im verarbeiten von Alltagsthemen und Lebensprozessen. 

Für mich ist es ein Privileg in verschiedenen Welten zu leben. Und dabei Familie, Studium, Arbeit und meinem kreativen Wirken nebeneinander Raum zu gewähren.